Stadtportal Kehl

Kehl

Gegenüber von Straßburg, im Westen Baden-Württembergs liegt die Stadt Kehl. Seit 1. Januar 1971 ist Kehl eine Große Kreisstadt. Kehl wurde mehrfach zerstört und war oft als ehemaliger Brückenkopf zu den linksrheinischen Gebieten ein Ort kriegerischer Handlungen. Die heutige Struktur der Stadt und etliche Gebäude sind jedoch noch immer von der Handschrift Friedrich Weinberenners geprägt.

Die Stadt hatte schon von jeher Bedeutung als Hafenstadt, da sie in der Oberrheinischen Tiefebene run 3 Kilometer südlich der Mündung der Kinzig in den Rhein liegt und liegt damit im früheren Überschwermmungsgebiet von Rhein, Kinzig und Schutter.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Kehl im Jahre 1038, 1333 wurde mit dem Bau der ersten Rheinbrücke zwischen Kehl und Straßburg  begonnen welchers ab 1388 eine permanente Verbindung zwischen beiden Orten darstellte. Nachdem Kel 1678 unter Ludwig XIV. von Frankreich eingenommen wurde, begann 1683 der Bau der neuen GEstung Kehl welche 1698 wieder badisch wurde und gehörte ab 1771 zur Markgrafschaft Baden-Durlach.

Die Hafenbecken des 320 Hektar großen Kehler Hafens werden jährlich von über 3.600 Schiffen überlaufen. Kehl stellt auf Grund der niedrigen Bauhöhe der heutigen Rheinbrücke, das Ende der Seeschifffahrt auf dem Rhein dar.

 

Kehl den, 01.07.2016

Wetter:

Kleinanzeigen:

Tike

Verhandlungsbasis

Savion

Verhandlungsbasis

Tallin

Festpreis

Eliza

Festpreis

mehr Kleinanzeigen

Werbefläche:

Hallo Bayern GmbH Hochzeitsbonbons

Durchsuchen Sie
unsere Datenbank

(Mindestens 3 Zeichen)

Aktuelle News

  • Noch gibt es keine News.

Die am häufigsten
besuchten Infopages

Stadtportal Kehl - Ihr Branchenführer und Online-Branchenbuch
© 2000 - 2011 Deutsches-Stadtportal.de